Bewilligte Projekte 2020

01/20 Zusammenhalt macht stark

Träger: Bürgerverein Elbtal e. V.

02/20 FLimmerkiste Probbach

Träger: Freiwillige Feuerwehr Probbach

 

aufgrund von geltenden Corona-Regelungen wurde die Aktion leider abgesagt.

03/20 Der kleine Tag

Träger: Förderverein der Mittelpunktschule Frickhofen

Aufgrund des eingeschränkten Schulbetriebs und der geltenden Corona-Regelungen wurde das Projekt leider abgesagt.

05/20 Zirkusprojekt

Träger: ev. Kirchengemeinde Hadamar

 

06/20 Toleranz für mehr Akzeptanz

Träger: Förderverein der Mittelpunktschule Frickhofen

 

07/20 jüdisches Leben in FFM entdecken

Träger: Eine Welt für alle e. V.

geplant für Oktober 2020

 

08/20 bunte Vogelwelt - musikalisches Theater

Träger: kath. Kirchengemeinde St. Blasius

 

09/20 Lebensmut

Träger: Rayo e. V.

 

10/20 Schau in dein Dorf

Träger: Turmmuseum Schloss Mengerskirchen e. V.

 

20.07.20 - 27.07.20

Der Turmmuseumsverein hat sich zum Ziel gesetzt, Dorfgeschichte in Mengerskirchen mittels authentischer Zeugnisse, zu vermitteln und damit gleichzeitig ein Bewusstsein für die eigene Heimat zu schaffen.

In dieser digitalen Schnitzeljagd erhalten die Kinder am ersten Spieltag einen Umschlag mit 5 Aufgaben, welche speziell für die einzelnen Ortsteile der teilnehmenden Kinder erstellt wurden. Sie sollen jeweils eine Aufgabe pro Tag lösen und können ihre Ergebnisse am Nachmittag über eine telefonische „Hotline“ mitteilen. Nach und nach fügt sich ein Lösungswort zusammen und es warten tolle Überraschungen auf die Kinder!

11/20 Die Monochromis auf der Suche nach der Vielfalt

Träger: Förderverein Bildungsforum Mengerskirchen e. V.

 

13.07. - 18.07.

Spannendes digitales Outdoor-Spiel für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren!

Ihr braucht ein Smartphone oder einen E-mail-Account.

Anmeldung auf:

www.mengerskirchen.feripro.de

 

 

Anhand einer Spielgeschichte über den Besuch der Außerirdischen vom Planeten Mono setzen sich die teilnehmenden Kinder mit den Thematiken Vielfalt, Gemeinschaft und Toleranz auseinander. Die Monochromis kennen nämlich nur eine Farbe und Denkweise und möchten daher von den Erdenkindern lernen, wie Vielfalt hier gelebt wird.